Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2012 angezeigt.

♥Aim ßinging in de Räjn ;o)♥

;o)
... hab mir nasse Füße geholt!
(soll ja besonders förderlich zur Gesundwerdung/Erhaltung sein *örgs*)
weil ich doch dringend....

Äpfel ... aus Nachbars Garten brauchte...
Ein bisjen Pfefferminze pflücken wollte...
(kalte Füße von Unten... heißer Tee von Oben... wisst Ihr Bescheid ;o))
dabei dies zauberhafte  Holz-Vögelchen mit-ohne Meisenknödel schon mal aufgehängt....

dabei gemerkt, dass ich diese roten Dingelchen völlig vergessen hab und die nun schon anfangen zu schrumpeln *supergemachtUrselchen!*....

Tja..und weil die Füßchen eh schon nass sind....
noch schnell die Gewinne 
zu 
♥Margarethe von der Post♥
gebracht ;o)
Jetzt trink ich noch mein Tee´chen aus....
und dann kann ich schon wieder in die Küche flitzen...
*soifz*
... es bleibt einem aber auch Nichts erspart ;o)
Habt nen schönen Tag.... Ihr Lieben!

Eure Ursel
PS: ich weiß... völlig unnötig/unwichtig dieser Post ;o))

♥ Käse selbermachen mit Zitronensaft einfach♥

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch das Rezept für 

Käse... also eher...Frischkäse

zeigen.

Einige von Euch wollten nämlich gerne wissen, wie ich den gemacht hab.

Hier meine Rezept-Variante:
1 Liter frische Vollmilch  1 Becher Sahne 2 Eßl. Quark
(eigentlich soll man Joghurt nehmen, aber ich hatte leider gerade keinen im Haus ;o)) 1 Tl. Salz 1 Tl. Zucker 2-3 Zitronen auspressen und nur den Saft nehmen.
(mit den Schalen könnt Ihr prima Eure Armaturen in Küche/Bad putzen...einfach kräftig mit den ausgepressten Zitronenhälften einreiben, ein wenig einwirken lassen, nachspülen und trockenwischen)

 - Milch, Sahne, Quark, Salz + Zucker in einen Topf geben und mit dem Schneebesen ein wenig    verrühren, bis sich der Quark gut verteilt/aufgelöst hat... 
 -dann so lange erhitzen bis es anfängt zu kochen (blubbern)
 - dann den Topf von der Herdplatte schieben und den Zitronensaft einlaufen lassen  - nur ganz zart eimal umrühren
Topf wieder kurz auf die heiße Platte stellen und noch einmal kurz etwas heißer w…

♥ Brombeer-Likör einfach und lecker ♥

Guten Morgen, Ihr Lieben♥

Hier zeig ich Euch das Erste, was ich aus meinem Sammelsurium
vom gestrigen Wandern "angesetzt" hab.

Das da oben, auf dem Foto, sind Brombeerblätter aus dem ein leckeres
Likör´chen entstehen soll ;o)

Eigentlich ist dies ein Rezept für Sauerkirschblätter,
aber ich dachte mir einfach:

Versuch macht kluch ;o)

 Hier also mein Rezept:

ca. 90 Brombeerblätter
1 Päck Vanillezucker
100g Zucker
100 ml Schnaps (ich hab hier irgend einen Obstbrand genommen, der noch so rum stand)
1 Flasche Rotwein (max. 1 Liter)

(warum ausgerechnet 90 Blätter ist mir ein Rätsel, aber so hat es mir der Klawittermann überliefert ;-))

Jedenfalls füllt Ihr die Blätter in ein Einmachglas....


Vanillezucker, Zucker und Schnappes dazu...

Rotwein auch dazu....
mal kräftig umrühren....
verschließen....

und an einen sonnigen Platz auf die Fensterbank (Innen ;o)) stellen.

Tja... und dann alle paar Tage, oder jeden Tag, das Glas ein paar mal hin und her drehen...

Mindestens ein paar Wochen stehen lassen...

Dann …